die art und weise wie sie sich darstellen
zeichnet ein unverwechselbares bild,
wir möchten ihnen unsere denkweise
dazu aufzeigen.

vielleicht wird es für sie...
   
   

 
     
     

   
    Einen Moment bitte ...
     
     




 

 

 






















 

    webdesign - Grundgedanken von asyba  
    Wir erstellen interaktiv Präsentationen – Homepage mit dem Grafikprogramm Flash MX von Macromedia – jetzt zu Adobe gehörend - nicht nur für das Internet, sondern nutzen dieses Medium, um die Inhalte unserer Kunden auf eine Plattform zu bringen, zudem alle Zutritt haben.

Die Gesetzmäßigkeiten im Internet sind definiert und die Mehrzahl der Gestalter hält sich daran, was zu einer Uniformität von Webseiten geführt hat. Asyba geht in vielen Fällen bewusst andere Wege, um dem entgegenzuwirken. Es soll etwas Besonderes entstehen, etwas was Ihre Firmenpräsentation - Homepage von anderen abhebt.

Selbst Georg Bähr, als Erbauer der Dresdner Frauenkirche, verstieß gegen Prinzipien zum Kirchenbau.....    > mehr dazu
 

 

 

   

Vollbild  - ein Teil unseres Webdesign

 
       
   

Wir optimierten unsere interaktiv Präsentation deshalb für Vollbild und unsere Kunden wissen das zu schätzen, sich von der grauen Masse abzuheben. Vielleicht verstößt man auch hier wieder gegen „Gesetze“ des Internets, ästhetisch ist es auf jeden Fall anspruchsvoller.

Für uns ist Internet wie langsames Fernsehen, es ist aber jetzt schon abzusehen, dass diese beiden Medien komplett miteinander verschmelzen.
Wir haben die Zeiten von 16:9 Firmat, LCD Fernseher, HD ready und HDTV, dsl Anschlüssen von 50 MB, Stereosound 
5.1.-Dolby-Digital werden immer mehr zum Standart. Auch das Internet wird in kürze zum echten Heimkino-Erlebnis.
Und dem passt sich das Internet auf jeden Fall an, auch wenn es einige
........        > mehr dazu

 

 


 

   

Die Geschwindigkeit – Analoges Modem, ISDN oder DSL ?

 
       
   

Gegen die Ladegeschwindigkeit können wir nichts machen, aber wir richten uns darauf ein. Dabei verwenden wir in unseren Arbeiten meistens weit mehr als 100 Bilder, doch der Benutzer eines analogen oder ISDN Anschlusses bekommt die Ladezeit nur bedingt mit. Zum einen wirkt die Animation beim Seitenwechsel und –aufbau eher unterhaltend, man hat nicht das Gefühl zu warten (schneller geht es trotzdem nicht). Zum zweiten kann jedes Bild, welches klein erscheint, sofort mit Text und Beschreibung größer geöffnet werden (natürlich nicht in einem extra Fenster).

Flash MX – Macromedia – jetzt Adobe - ermöglicht die Darstellung von Multimedia-Anwendungen innerhalb von Webseiten. Wir können nicht zaubern, aber es ist interessanter und unterhaltender verpackt.          > mehr dazu

 

 


 

   

Was geschieht danach? – Suchmaschine wie Google, Lycos, Web.de, MSN, Yahoo

 
    und ihre Geheimnisse  
       
    Ob Google, Lycos, Web.de, MSN, Yahoo, der Aufwand unter bestimmten Suchbegriffen in vorderster Position gefunden zu werden ist nicht unerheblich und sollte kostenmäßig nicht unterschätzt werden.
Die Logik der Suchmaschinen ist recht kompliziert, das Wichtigste: die Seiten müssen für den Zugriff der
Suchmaschinen optimiert
werden und es ist entscheidend, von wie vielen anderen entscheidenden Internetseiten auf Ihre verlinkt wird.      > mehr dazu

 
 


 

   

Anregungen zum Marketing

 
       
   

Ihre Firmenpräsentation ob auf CD, DVD oder im Internet prägt das Erscheinungsbild ihres Unternehmens - so wie mögliche Kunden sie wahrnehmen. Es kann über Erfolg und Misserfolg entscheiden. Ein prägnanter Firmenname, ein ansprechendes Firmenlogo, professionelle Geschäftspapiere - alles im Einklang mit einer hochwertigen Imagebroschüre und Ihrer Firmenpräsentation Homepage runden das Erscheinungsbild ab. Beispiele, dazu finden Sie auf unserer interaktiv Interpräsentation - Homepage...       > mehr dazu

 

 


 

   

Integration in normale html Internetseiten

 
       
    Animationen von Logos, oder Produkten sowie Panoramasequenzen oder 3D-Animation, Video, Videoproduktion können auch nachträglich eingebunden werden, um Ihrer Präsentation mehr Leben zu geben.       > mehr dazu